Monatsgeschichte

Einmal im Monat möchte ich mit Ihnen die neuste Babo-Geschichte teilen.

Babo und der Stein

Einmal hielt Babo einen kleinen Stein in ihrer Hand.
Er war rund und glatt.
Wer hat dich so abgeschliffen?
War es der Wind? Oder vielleicht das Wasser?
Schläft ein Lied in allen Dingen…
Sie erinnerte sich.
Magst du mir dein Lied singen?
Sie hob den Stein an ihr Ohr…
Oder willst du erzählen?
Die da träumen fort und fort…
Sie dachte an die Traumpfade… auf denen die Ahnen ihre Lieder sangen.
Geht auf die Songlines und ihr werdet unsere Geschichten hören!
Das sagten sie zu den Jungen, die die alten Geschichten nicht mehr kannten… oder vergessen hatten.
Höre meine Geschichte!, murmelte der Stein.
Aber du musste Zeit haben… denn es ist lang, lang her.
Babo schloss die Augen.
Da lag ich im Wasser… in den Wellen… Wogen… viele Jahre. Das Wasser trug mich hierhin und dorthin. Ich rieb mich an anderen Steinen… der Sand hüllte mich ein… Der Sturm kam und das Wasser sprudelte, wogte und warf mich hin und her.
Wenn du mich fragst: Wie lange? Muss ich dir sagen: Ich weiss es nicht!
Nur ganz wenig schliff sich ab… und doch wurde ich immer glatter.
Ich spürte es.
Das Wasser war auf einmal weg, und der Wind strich zart über meine Haut.
Du bist nicht die Erste, die mich in die Hand nimmt…
Doch sie werfen mich alle wieder fort…
Schade! Ich würde gerne bei den Menschen verweilen.
Babo nickte.
Ja, ich weiss.
Und die Welt hebt an zu singen,
triffst du nur das Zauberwort.
Wie ist dein Zauberwort?
Hör in mich hinein… hör, wie es klingt und singt…
Fühlst du es?

Barbara Saladin

Wenn Sie nun eine Babo – Geschichte hören möchten, klicken Sie hier….
Und Sie hören die Geschichte: Babo und der Hut.

Wenn Sie Lust auf weitere Babo – Geschichten haben, wählen Sie den Shop.