Monatsgeschichte

Einmal im Monat möchte ich mit Ihnen die neuste Babo-Geschichte teilen.

Babo magisch

Einmal dachte Babo darüber nach, wie wichtig es war, dass man Sehnsüchte, die sich in einem eingenistet hatten, befreite.
Da war der Mann, der so viele Jahre seinen Wunsch nach Weite in sich versteckt hielt.
Es kam ihr so vor, wie mit den versteckten Zauberworten im Märchen.
Alle Welt suchte nach ihnen und niemand fand sie.
Erst der arme Bauernjunge sagt das Wort frei heraus und kann so die Prinzessin befreien. Oder Rumpelstilzchen, das seinen Namen verheimlicht und singend ums Feuer tanzt:
Ach, wie gut, dass niemand weiss, dass ich Rumpelstilzchen heiss!
Das Zauberwort war meistens so einfach, dass keiner darauf kam.
Man hörte das Märchen und fragte sich dann unwillkürlich:
Und wenn ich dieses Wort oder diesen Namen finden würde?
Babo schmunzelte.
Aber gerade weil sie so einfach sind, sind sie so schwer.
Man sucht in den unmöglichsten Ecken, stellt sich vor, dass so ein magisches Wort unendlich schwierig sein muss… und dabei liegt es gerade neben einem…
Und dann sagt dieser einfältige Bauer dieses Wort, und ehe er sich versieht, hat sich der Zauber gelöst…
Das waren nie Gelehrte oder reiche Adelige… Nein, je einfältiger so einer war, desto grösser war die Chance, dass er genau auf das Wort kam.
Die Gelehrten hätten sich ja auch geschämt, so ein einfaches Wort über ihre Lippen zu lassen… denn sie konnten sich nun mal nicht vorstellen, dass ein so grosser Zauber so einfach zu lösen war.
Und so war es auch mit den unausgesprochenen Wünschen…
Man traute sich einfach nicht, sie herauszulassen…
Vielleicht waren sie ja auch so banal, dass man sich ihrer schämte.
Und so spukten sie ewig herum, setzten sich im Körper fest, denn irgendwann wurden sie ja auch müde…
Manchmal vergass man den Wunsch auch und erst, wenn ihn jemand anders aussprach oder ausführte, erinnerte man sich…
Da war doch noch was… Da war doch noch dieser Wunsch…
Ja, das wollte ich auch mal! Aber…
Gibs nur zu! Der war dir zu banal!
Das kann man ja noch immer machen… irgendwann, wenn ich Zeit hab…
Doch die Zeit kommt nie…
Vielleicht muss es ja auch gar nicht sein… Vielleicht ist es schön, bis ins hohe Alter noch Wünsche zu haben… Ich weiss ja, dass ich sie mir jederzeit erfüllen kann…
Babo seufzte.
Wenn da nicht die ganze Zeit diese Sehnsucht im Herzen wär…

Barbara Saladin

Wenn Sie nun eine Babo – Geschichte hören möchten, klicken Sie hier….
Und Sie hören die Geschichte: Babo und der Hut.

Wenn Sie Lust auf weitere Babo – Geschichten haben, wählen Sie den Shop.